im E-Unterricht der Sekundarstufe

Credit to Helga Popp
Download: read.leichtleselekt.popp.pdf [6.825 KB]

1 LESEVERSTEHEN IM E-UNTERRICHT NACH DEN GRUNDSÄTZEN DES LP 2000
2
ALLGEMEINES ÜBER LESELEKTÜRE IM E-UNTERRICHT 5
2.1
Definition des Begriffes „Lektüre“ 5
2.2
Lektüregestaltung 6
2.2.1 Textsorten 6
2.2.2 Illustrationen 7
2.2.3 Sprachliche Hilfen und Aufgaben 7
2.3 Funktionen der Lektüre 9
2.3.1 Gründe für den Einsatz von Lektüre 9
2.3.2 Die Rolle des Lesens im Englischunterricht 9
2.3.3 Lektüre und Lehrbuch 10
2.4 Auswahlkriterien für englische Lektüre 10
2.5
Vorschläge für den methodischen Einsatz von Lektüre 12
2.5.1 „Pre-reading“ 12
2.5.2 „Reading for gist/ reading for detail“ 13
2.5.3 „Fun-reading“ 13
2.5.4 Wörterbucharbeit 16
2.6 Organisation einer englischen Klassenbibliothek 17
2.7
Einbindung von lektürebegleitenden Kassetten 19
3
BUCHBESPRECHUNGEN UND DEREN AUFBEREITUNG FÜR DEN UNTERRICHT 21
3.1
“Oxford Bookworms“ – Stage 1 24
3.1.1 The Coldest Place on Earth 24
3.1.2 Christmas in Prague 30
3.1.3 The Lottery Winner 37
3.1.4 Remember Miranda 45
3.2 Oxford Bookworms –Stage 2 55
3.2.1 The Death of Karen Silkwood 55
3.2.2 The Love of a King 61
3.2.3 Return to Earth 70
3.2.4 The Year of Sharing 78
3.3 Oxford Bookworms – Stage 3 86
3.3.1 Frankenstein 86
3.3.2 Go, Lovely Rose – Short stories 93
3.3.3 Justice 101
3.3.4 Love Story 109
4 BÜCHEREISPIELE – “LIBRARY GAMES “ 119
4.1
Quiz 119
4.2
Sherlock Holmes 121
4.3
Domino 124
4.4
Inspector Columbo 126
4.5
King of the Bookworms 127
4.6
Lucy, the library mouse 132
5
LESEPROJEKT „STOP THIEF“ 134
5.1
Einleitung 134
5.2
Inhalt 135
5.3
Autor 136
5.4
Aufbereitung mit der Klasse 137
5.5
Reading activities 139
5.5.1 Pre-reading activities 139
5.5.2 While reading activities: 140
5.5.3 After reading activities: 148

Download: read.leichtleselekt.popp.pdf [6.825 KB]